Häufig gestellte Fragen

Kann ich beide Seiten meiner Karte bedrucken?

Avery Zweckform bietet Quick&Clean Visitenkarten mit glatten Kanten an, für Inkjet- oder Laserdrucker geeignet, welche auf beiden Seiten bedruckt werden können. Diese Visitenkarten eignen sich hervorragend um zusätzliche Informationen wie Anfahrtsskizze, Kurzinformationen zu den angebotenen Produkten oder Dienstleistungen, Privatadresse oder Firmenslogan zu kommunizieren.

Alle beidseitig bedruckbaren Kartenprodukte, z.B. Artikelnummer C32016-10, von Avery Zweckform sind mit einem entsprechenden Hinweis gekennzeichnet. Alle anderen Kartenprodukte sind nicht beidseitig bedruckbar.

Eine genaue Anleitung zum Bedrucken von Visitenkarten finden Sie hier.

Sind die Umschläge im Lieferumfang der Avery Zweckform Glückwunschkarten bedruckbar?

Wir empfehlen nicht Umschläge zu bedrucken. Umschläge verschieben sich leicht und führen im Drucker zu Papierstau, was zu Schäden führen kann. Verwenden Sie stattdessen am besten Adressaufkleber um Ihre Korrespondenz zu adressieren. Avery Zweckform bietet Adressetiketten für Inkjet- und Laserdrucker in unterschiedlichen Größen, in weiß oder transparent an.

Kann ich die Visitenkarten von Avery Zweckform vollflächig bedrucken?

Die meisten Visitenkarten von Avery Zweckform werden zu je 10 Karten pro Seite hergestellt, wobei jede Karte mit den angrenzenden Karten in Berührung kommt. Das vollflächige Bedrucken der Karte gestaltet sich daher sehr schwierig.

Allerdings stellt Avery Zweckform auch Visitenkarten für Anwender her, die es vorziehen, eine komplette Grafik auf ihren Visitenkarten auszudrucken. Diese Karten werden zu je 8 pro Seite hergestellt, wobei die Karten mit angrenzenden Karten nicht in Berührung kommen. Damit ist es möglich, auch über den Rand zu drucken um einen vollflächigen Druck zu gewährleisten. Hierzu gehört z.B. die Artikelnummer C32015-25.

Kann ich einen Artikel für Laserdrucker mit einem Inkjet-Drucker bedrucken?

Artikel, welche speziell für den Gebrauch auf Laser-Drucker entwickelt wurden, erhalten eine spezielle Beschichtung, die für hohe Temperaturen geeignet ist. Ein Inkjetdrucker entfaltet nicht die Temperaturen eines Laserdruckers was dazu führen kann das die Inkjetfarben nicht richtig aufgenommen werden. Das Druckergebniss kann somit nicht der gewünschten Qualität entsprechen.

Wir empfehlen daher, Artikel immer mit dem entsprechenden Drucker zu bedrucken, für die sie ausgelobt werden, um Qualitätseinbußen zu vermeiden. Sollte ein Produkt für alle vier Druckarten geeignet sein liegt die Druckerwahl einzig und allein bei Ihnen.