Vorbedruckte Prüfplaketten

für elektronische und nicht-elektronische Betriebsausstattung

Produktionsmaschinen, Computer, Feuerlöscher, Lagerregale – die gesamte Betriebsausstattung muss regelmäßig auf ihre Sicherheit hin überprüft werden. Dabei kommen Prüfsiegel zum Einsatz, die auf die Geräte geklebt werden und zeigen, wann der nächste Prüftermin ansteht.

Pruefplaketten_Naechster Prueftermin 2018_2023
Prüfplakette nächster Prüftermin

Für jeden Bedarf die passende Prüfplakette

Sie wollen Betriebsmittel im Außenbereich sicher kennzeichnen? Oder Sie benötigen abziehsichere Prüfetiketten? Kein Problem!

Wir haben das passende Produkt für Sie. Die Prüfsiegel aus wetterfester Spezial-Folie sind äußerst robust und haften ideal bei Sonne, Wind und Regen. Die abziehsicheren Prüfzeichen sind besonders empfehlenswert, um Manipulationsversuche sofort aufzudecken: Sie lassen sich nur in Einzelteilen wieder ablösen.

Prüfplakette nächster Prüftermin

Vorbedruckte Prüfplaketten

im praktischen Spenderheft

Wir bieten Ihnen vorbedruckte Prüfaufkleber in zwei Designs an:

Nächster Prüftermin
Bei Prüfplaketten mit dem Aufdruck „Nächster Prüftermin“ markieren Sie einfach den Monat und das Jahr, in dem die nächste Prüfung ansteht. Sie sind besonders geeignet für Geräte, die in größeren Zeitabständen kontrolliert werden müssen.

Mit Jahreszahl
Für jährlich zu prüfende Betriebsmittel sind hingegen die Prüfplaketten mit Jahreszahl empfehlenswert. Sie zeigen den nächsten oder letzten Prüftermin an – für jedes Jahr wird eine andere Farbe eingesetzt.

Prüfplakette 30mm

Hervorragende Materialeigenschaften

für lange Haltbarkeit

Vinyl
Wasserabweisend, schmutzbeständig, temperaturresistent – die Prüfplaketten aus Vinyl sind wetterfest und besonders robust.

Abziehsichere Folie
Wer versucht, das Etikett zu manipulieren oder abzulösen, verzweifelt schnell. Die Etiketten lassen sich nur in Einzelteilen abziehen.

Gesetzliche Vorgaben zur Betriebsmittelprüfung

Die Betriebsmittelprüfung ist nach §5 des Arbeitsschutzgesetzes und §3 der Betriebssicherheitsverordnung für Arbeitgeber vorgeschrieben. Nicht jeder Gegenstand muss jährlich überprüft werden – um Frequenz, Art und Umfang zu ermitteln, muss der Arbeitgeber eine sogenannte Gefährdungsbeurteilung durchführen.

Wie diese abzulaufen hat und weitere Konkretisierungen zur Betriebssicherheitsverordnung, sind den Technischen Regeln für Betriebssicherheit zu entnehmen. Klingt aufwendig? Kleine Helfer wie Prüfplaketten schaffen Abhilfe und sorgen für einen guten Überblick!