Wie organisiere ich das Chaos nach meinem Urlaub?

10 Tipps für Sie

Der Urlaub ist vorbei – jetzt heißt es zurück ins Berufsleben. Wir haben 10 Tipps für euch, wie ihr den Wiedereinstieg möglichst stressfrei meistert und das Chaos perfekt organisiert:

Chaos auf dem Schreibtisch

Gutes Frühstück!

Satt und gestärkt zur Arbeit, das ist das A und O am ersten Tag nach den Ferien. Gönnen Sie sich ein ausgiebiges Frühstück, so haben Sie ordentlich Kraft zum Durchhalten.

Was ist passiert?

Setzt Sie sich am besten zu Beginn des Arbeitstages mit Ihrer Urlaubsvertretung zusammen und gehen Sie gemeinsam den aktuellen Projektstand durch. So sind Sie „up to date“ und vermeidet zusätzliche bzw. doppelte Arbeit.

So bleiben Sie erholt!

Erholt und relaxt, dieser Zustand soll so lange wie möglich anhalten. Drucken Sie Ihr Lieblings-Urlaubsbild auf Fotopapier aus und nehmen Sie es am ersten Arbeitstag mit ins Büro. So können Sie sich in Stress-Phasen kurz eine gedankliche Auszeit nehmen: Foto anschauen, ein bisschen in Erinnerungen schwelgen, Motivation tanken und dann geht’s weiter mit neuer Energie.

Nichts überstürzen

Auch wenn sich die Unterlagen auf Ihrem Schreibtisch stapeln, erstmal alles in Ruhe sichten und dann nach und nach abarbeiten. Um einen Überblick zu bekommen, ist es am besten die Unterlagen und wichtige ausgedruckte Mails nach Projekten in Ablagefächer zu sortieren und diese mit mit Vielzweck-Etiketten zu beschriften. Kennzeichnen Sie zusätzlich die Priorität mit Markierungspunkten: rote für eilige Aufgaben, gelbe für weniger dringende und grüne für Projekte, bei denen aktuell nichts zu tun ist.

E-Mails Schritt für Schritt

Beantworten Sie die Mails, die sich während des Urlaubs angesammelt haben, nicht sofort, sondern schauen Sie diese erst alle durch. Sie werden sehen: Manches hat sich in der Zwischenzeit schon erledigt. Drucken Sie nur die wichtigsten Mails aus, das erspart Stress und schont die Umwelt.

Ersten Tage locker angehen

Stopfen Sie sich die ersten Arbeitstage nicht mit Terminen und Meetings voll, sondern blocken Sie die Zeit in Ihrem Chronobook Buchkalender. So können Sie in Ruhe ankommen und das Urlaubsgefühl hält länger an.

To-Do-Liste

Eine To-Do-Liste hilft Ihnen, die ersten Tage zu strukturieren. Optimal hierfür eignen sich Whiteboard-Folien. Im Büro aufgehängt, behaltet Sie so die Projekte stets im Überblick. Aufgabe erledigt? Einfach wegwischen!

Frische Luft

Gönnen Sie sich in der Mittagspause eine kleine Auszeit im Freien – ein paar Schritte an der frischen Luft können Wunder bewirken!

Essen vorkochen

Kochen Sie das Essen schon ein paar Tage vorher und frieren Sie es ein. So haben Sie an Ihrem ersten Arbeitstag zu Hause weniger Stress. Damit Sieses sofort in der Kühltruhe wiederfinden, können Sie es einfach mit Tiefkühl-Etiketten beschriften.

Den Abend richtig ausklingen lassen!

Macht euch am ersten Arbeitstag einen schönen Abend mit euren Liebsten. Das hilft beim Abschalten und ihr könnt am nächsten Tag wieder mit frischem Elan durchstarten.

Unsere Produktempfehlungen für Sie:

Sortiment für Foto-Papier
Für brillante Farbwiedergabe
Rote Markierungspunkte
In vielen Farben und Größen