Häufig gestellte Fragen

Online Gestalten im Druckshop - wie geht das?

Für Ihr perfektes Druckprodukt haben Sie zwei Möglichkeiten:

1.) Fertige Druckdaten direkt hochladen
Sie können einfach fertig erstellte Druckdaten (z.B. PDF oder Bilder) hochladen. Oder Sie entwerfen Ihr ganz eigenes Design direkt auf unserer Seite, dazu steht Ihnen unser Online Design Tool zur Verfügung.

2.)  Mit unserer Gratis Software Ihre Design-Vorlage selbst erstellen
In unserem Design Tool finden Sie eine große Auswahl an professionellen Designs für verschiedene Druckprodukte. Sie können die Vorlagen individuell anpassen, sodass Sie ihren Bedürfnissen entsprechen. Natürlich können Sie auch Ihre eigenen Logos oder Bilder hochladen, um Ihr Design individuell zu gestalten. Falls Sie den gleichen Look für verschiedene Produkte wollen, können Sie einfach das gleiche Design für die unterschiedlichen Produktvorlagen verwenden.

Worauf muss ich bei der Gestaltung besonders achten?

Bitte achten Sie auf: 

  • Richtige Schreibweise Ihrer Texte
  • Scharfe Darstellung Ihrer Bilder (300 dpi & CMYK-Farbraum)
  • Optimale Lesbarkeit aller Inhalte
  • Füllung des Überdruckbereichs bei Randlosdruck
    (Bereich zwischen Etikett und gestrichelter Linie)

Worauf muss ich bei der Gestaltung von bestimmten Materialien besonders achten?

 
Es gibt aktuell drei Materialien, bei denen Sie bei der Gestaltung Acht geben müssen:  
  • Transparente Folie
  • Kraftpapier
  • Silbernes Papier 

Bei der Online Gestaltung können Sie entweder ein PDF/ Bild (jpg oder png) hochladen oder eine Vorlage verwenden.

Transparente Folie
Wenn Sie sich für die transparente Folie entschieden haben, wird im Designer ein grau-weißes Schachbrettmuster als Hintergrund angezeigt und stellt den durchsichtigen Hintergrund des Etiketts dar.


Wenn Sie ein PDF oder ein Logo mit einem weißen oder farbigen Hintergrund hochladen und das Bild über das Etikett legen wird das Schachbrettmuster überdeckt. Sobald das Schachbrettmuster nicht mehr sichtbar ist, wird diese Fläche bedruckt und die Transparenz ist nicht mehr gegeben. Damit nur gedruckt wird was Sie wirklich wollen, müssen Sie Ihre Dateien bereits davor mit einem transparenten Hintergrund in einem Bildbearbeitungsprogramm hinterlegen. Hierfür eignen sich Bildformate wie png oder PDF.

Sobald das Schachbrett im Hintergrund sichtbar ist, nachdem Sie die Dateien hochgeladen haben, haben Sie bei Ihren Etiketten einen klaren/transparenten Hintergrund.

Bei transparenten Etiketten muss immer darauf geachtet werden, auf welchen Hintergrund die Etiketten aufgebracht werden, da der Hintergrund durchscheint.

Wenn Sie zum Beispiel transparente Etiketten mit schwarzer Schrift auf eine Rotweinflasche aufbringen, scheint der Hintergrund der Rotweinflasche so stark durch, dass Sie die Schrift nicht mehr lesen können.
 

Kraftpapier
Sollten Sie sich für das Kraftpapier entschieden haben, wird im Designer ein Kraftpapier-farbenes (naturbraunes) Muster als Hintergrund angezeigt und stellt das Kraftpapier Material dar.


Wenn Sie ein PDF oder ein Logo mit einem weißen oder farbigen Hintergrund hochladen und das Bild über das Etikett legen wird der Kraftpapier Hintergrund überdeckt. Bitte bedenken Sie aber, dass Ihr Design auf einem bräunlichen Material gedruckt wird. 
Sollte Ihr Design weiße Text-Elemente enthalten, müssen sie Weiß als Sonderfarbe Deckweiß anlegen.

Der Weißdruck ist inklusive und ohne Zusatzkosten.

 

Silbernes Papier
Beim silbernen Papier wird ein silbernes Muster als Hintergrund angezeigt und stellt das silberne Papier-Material dar.


Wenn Sie ein PDF oder ein Logo mit einem weißen oder farbigen Hintergrund hochladen und das Bild über das Etikett legen wird der silberne Hintergrund überdeckt. Bitte bedenken Sie aber, dass Ihr Design auf einem silbernen Papier-Material gedruckt wird. 

Sollte Ihr Design weiße Text-Elemente enthalten, müssen sie Weiß als Sonderfarbe Deckweiß anlegen.

Der Weißdruck ist inklusive und ohne Zusatzkosten.

Welche Dateiformate kann ich hochladen?

Als Format für die Druckdaten bevorzugen wir PDF. Alternativ können Sie auch Bilder in den Formaten JPG, JPEG und PNG hochladen. Da nur Grafikformate zulässig sind, bitten wir Sie, keine Word-Dateien hochzuladen. Hier finden Sie weitere Informationen zur Druckdatenlieferung. 

Bitte achten Sie bei allen Dateien auf eine ausreichend hohe Qualiät Ihrer Ausgangsdaten (300 dpi), um einen einwandfreien Druck sicherzustellen. Sie erkennen eine zu geringe Datenqualität am gelben Smiley-Symbol beim Anklicken Ihrer Grafik im Gestaltungstool.

Was sind Überdruckbereich, Beschnitt, Rand und Schutzzone?

Das hört sich nach Fachbegriffen an! Sie sind leicht zu verstehen und sehr nützlich, wenn Sie nach Ihrem Designprozess Ihre Produkte drucken lassen.


Überdruckbereich/Beschnitt
Als Beschnitt bezeichnet man den Teil Ihres Designs, der noch weggeschnitten wird, nachdem Ihr Druckprodukt in der richtigen Größe ist. Das Ziel ist, dass sich Ihr Design oder Ihre Bilder randlos über die ganze Fläche erstrecken, um sichtbare, weiße Kanten zu vermeiden. 
Bitte positionieren Sie Ihre Inhalte/Flächen vollständig in den Überdruckbereich, damit wir einen qualitativen Druck gewährleisten können, d.h. legen Sie den Beschnitt als Überdruck an.

Rand
Das ist die finale Kante Ihres Produktes, nachdem der Beschnitt weggeschnitten wurde. 

Schutzzone
Das ist die Fläche innerhalb des Randes des fertigen Produktes. Diese Schutzzone wird von Klingen und Schneidemaschinen fern gehalten. Sie eignet sich also hervorragend dazu, die Inhalte Ihres Designs hier zu platzieren. Alles andere außerhalb dieser Zone unterliegt der Gefahr, einfach weggeschnitten zu werden!

Welche Druckdatenanlieferung für den Druckservice gibt es?

Alle Anforderungen und Vorgaben zur Erstellung Ihrer eigenen Druckdaten finden Sie im Bereich Druckdatenanlieferung.  

Kann ich Bilder in CMYK hochladen?

Ja, unser Online-Gestaltungstool unterstützt die beiden Farbräume RGB und CMYK. Wir empfehlen CMYK.

Was ist die maximale Datenmenge, die ich hochladen kann?

Die maximale Dateigröße, die Sie hochladen können, beträgt 15 MB.

Welche Auflösung müssen meine Bilder haben?

Um ein optimales Endresultat zu bekommen, sollten Sie Bildauflösungen von mindestens 300 DPI aufwärts verwenden. Bei Strichgrafiken sollte die Auflösung 1.200 dpi betragen.

Kann ich meine Entwürfe speichern?

Ja. Nachdem Sie Ihr Benutzerkonto erstellt haben, können Sie Ihr Design speichern. Sie können sich Ihre Designs jederzeit ansehen, bearbeiten und einfach nachbestellen, indem Sie auf "Meine Entwürfe" in Ihrem Benutzerkonto klicken.

Wie kann ich sicherstellen, dass die benutzte Druckfarbe meines Produkts, die richtige ist?

Wir versuchen alles, um eine möglichst originalgetreue Farbübereinstimmung mit Ihren hochgeladenen Bildern zu erreichen. Unsere Geschäftsbedingungen beinhalten genauere Details bezüglich Layout und Farbenechtheit. Zu den Geschäftsbedingungen.

Finden Sie hier auch wichtige Informationen zur Datenanlieferung

Kann ich meine eigenen Logos, Grafiken oder Fotos verwenden?

Natürlich! Sie können Ihre Bilder oder Grafiken ganz einfach im Gestaltungstool auf Avery Zweckform WePrint™ hochladen. Mit den praktischen Werkzeugen im Tool können Sie diese außerdem zuschneiden, neu positionieren oder drehen.

Die Farbe meiner Etiketten ist nicht so wie auf dem Bildschirm. Woran liegt das?

Das liegt wahrscheinlich daran, dass Sie uns RGB-Daten (Rot-Grün-Blau-Farbraum) senden. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Daten als CMYK zu senden, da wir im Druckprozess mit eben diesen Prozessfarben Cyan, Magenta, Yellow (Gelb) und Key Color (Schwarz) arbeiten. Bitte beachten Sie, dass die Farben am Bildschirm oftmals vom Original Farbton abweichen können, v.a. wenn der Bildschirm nicht kalibriert ist. Mehr Informationen erhalten Sie unter Druckdatenlieferung.